• Quinta

Portugal ist unser ganzer Stolz

Das Landgut Quinta de Lemos liegt herrlich verborgen im wunderschönen Tal des Flusses Dão, dem ältesen Weinanbaugebiet Portugals. Ganz in der Nähe befindet sich die charmante Provinzhauptstadt Viseu mit ihrem mittelalterlichen Stadtkern.

Das Landgut befindet sich auf einem 340 m hoch gelegenen Plateau der Provinz Beira Alta im grünen Herzen Mittelportugals. Es verfügt über 25 ha Weinberge, 3000 Olivenbäume sowie Bienenstöcke, aus denen feinster Honig gewonnen wird.

Die granithaltigen und sandigen Böden des Dão-Tals werden von den vier hohen Bergen der Serra da Estrela, Serra do Caramulo, Serra do Bucaco und Serra da Nave vor den rauen Extremen des Kontinentalklimas und der hohen Luftfeuchtigkeit des Atlantiks abgeschirmt.

Die traditionsreichen Grundwerte unserer Familie

Der Familienname de Lemos stammt von der iberischen Halbinsel.

Das Familienwappen, das aus vier kreisförmig angeordneten Halbmonden besteht, soll nicht nur die vier Himmelsrichtungen symbolisieren, die von dieser portugiesischen Familie erkundet wurden, sondern repräsentiert außerdem die vier Berge, die das inmitten des Dão-Tals gelegene Landgut Quinta de Lemos vor äußeren Einflüssen abschirmen sowie die vier Rebsorten,

aus denen die Dão-Weine bestehen. Schließlich symbolisieren die vier Halbmonde auch die vier Grundwerte unserer Familie: Menschlichkeit, Einfachheit, Weitblick und das gegenseitige Teilen.

Zu Ehren ihrer Heimatregion ist die Familie de Lemos bestrebt, den ersten hochwertigen Dão-Wein herzustellen, der ausschließlich aus einheimischen Rebsorten gewonnen wird.

 

Der Natur lauschen

Die von der Sonne gereiften rubinroten Trauben werden mit viel Sorgfalt gelesen. Die Pflege der Weinberge geschieht in liebevoller und geduldiger Handarbeit. Im Laufe des Frühlings stellt Mutter Natur die jungen Reben auf ihre Probe. Die warme Sommersonne hingegen liebkost sie mit ihrer sanften Wärme, während ihnen der Herbst eine zarte Brise schickt. So erreicht die Frucht schließlich ihre Perfektion und ist bereit für einen neuen Anfang.

Unser Wein gehört zu den besten seiner Art. Er wird mit hochentwickelten Technologien gewonnen und stammt aus einer der angesehensten Weinanbauregionen Portugals. Unser Ziel ist es, ausgewogene Weine zu gewinnen, die eine perfekte Balance zwischen Tradition und Moderne sowie Technologie und Natur erreichen.

Die Kunst der Weinherstellung

Was die portugiesischen Dão-Weine u.a. so einzigartig macht, ist die Tatsache, dass sie aus einheimischen Rebsorten gewonnen werden.

Die Rebsorte Touriga Nacional gehört zu den besten Dão-Rebsorten und bringt würzige Weine mit Aromen von Waldfrüchten hervor. Die dickwandigen und dunkelfarbigen Trauben der Rebsorte Tinta Roriz erzeugen fruchtige Weine mit einem harzigen Bouquet. Die Rebsorte Jaen ist für ihren pfeffrigen Geschmack bekannt.
Die Reborte Alfrocheiro verfügt hingegen über eine samtene Textur mit einer tiefdunklen Farbe und Aromen von Minze, Blumen und frischen Erdbeeren.

Die Dão-Weine sind bestehen in der Regel aus zwei oder mehreren Rebsorten. Jedes Jahr stellt das Landgut Quinta de Lemos zwei Verschnitte sowie verschiedene Weine aus nur einer Rebsorte vor.

Zum Gedenken an unsere Vorfahren haben wir unsere edelsten Weine nach ihnen benannt: Dona Santana, Dona Georgina, Dona Louise ….

Winzer

Hugo wurde 1972 in Viseu geboren und studierte Önologie an der Universität Trás-os-Montes und Alto Douro. Seit 1997 arbeitet er mit viel Hingabe für das Landgut de Lemos. Seine freundliche Art und seine kreativen Ideen machen ihn zu einem hervorragenden Winzer mit einer Vorliebe für intensive, süffige und körperreiche Weine.

Contact

Quinta de Lemos
Passos de Silgueiros | 3500-541
Silgueiros | Portugal

T. 00351 232 951 748
F. 00351 232 951 495
E. info@quintadelemos.com

GPS
latitude 40°34’32”N
longitude 7°58’55”W